Professionelle Zahnreinigung Ungarn

Warum ist die professionelle Zahnreinigung wichtig? Auch wer intensiv auf eine ausreichende Pflege seines natürlichen Gebisses achtet, wird nicht immer alle Zwischenräume und Bereiche seines Mundraumes optimal erreichen können. Die Folge sind die dauerhafte Einnistung von Bakterien im Mund, was zu zahlreichen Zahnerkrankungen wie Karies, Parodontitis oder Entzündungen des Zahnfleisches führen kann. Eine professionelle Zahnreinigung, die im Idealfall alle sechs bis zwölf Monate durch die Dentalhygienikerin durchgeführt werden sollte, sichert neben der eigenhändigen, mechanischen Reinigung der Zähne eine optimale Hygiene im Mundraum zu, so dass das natürliche Zahnmaterial möglichst lange erhalten bleibt.

Durch eine professionelle Zahnreinigung in Ungarn Erkrankungen vorbeugen

Besonders in fortgeschrittenem Alter sollte darauf geachtet werden, dass professionelle Zahnreinigungen regelmäßig durchgeführt werden. Denn: mit zunehmendem Alter steigt einerseits die Anfälligkeit des Organismus für Entzündungen und Krankheiten, andererseits nimmt die Fingerfertigkeit ab, die eine gründliche Reinigung gewährleistet. Negative Auswirkung daraus ist vor allem, dass Bakterien im Mundraum verbleiben, die Entzündungen hervorrufen können. Eine professionelle Zahnreinigung wirkt den bestehenden Gefahren entgegen und verringert das Karies- und Entzündungsrisiko.

Eine professionelle Zahnreinigung in Ungarn mit Airflow® in Anspruch nehmen

Besonders beliebt bei der intensiven Reinigung des natürlichen Gebisses ist die sogenannte Airflow-Variante, die wir Ihnen ebenfalls anbieten können. Die Zahnreinigung erfolgt hierbei über einen feinen Pulverstrahl aus Wasser und Salz, der nicht nur die Zähne säubert, sondern auch Verfärbungen auf ihrer Oberfläche beseitigt. Verfärbungen treten vor allem in Verbindung mit dem Verzehr von Lebensmitteln wie Rotwein und Kaffee oder mit dem Rauchen auf. Sie können ebenso wie altersbedingte Verfärbungen entfernt werden.

Professionelle Zahnreinigung in Ungarn: Epic Laser in der Mundhygiene

- Parodontitis
- Taschenreinigung
- Abtöten der Keime und Bakterien
- Biostimulation mit Laser – Anregung zur Selbstheilung
- Bakterienreduktion während der Parodontalbehandlung

Zahnbürsten

Die Zahnbürste ist das wichtigste Instrument der Mundhygiene. Sie ist geeignet für die Entfernung von Zahnbelägen.
Man soll auf die Größe des Mundes, die Stellung der Zähne und das Lebensalter achten.

Manuelle Zahnbürsten

Die Bürsten sollen abgerundet und aus Kunststoff angefertigt sein.
Gebogener, rutschhemmender Griff.
Die Bürste soll einen kleinen, mittelharten Kopf haben und mit Indicator versehen sein.
Sie soll 3 dimensional sein, womit das Zahnfleisch massiert, sowie die Zähne und die Sulcus Gingiva gereinigt werden können.

Die Anordnung der Borsten soll zu dem jeweiligen Problem gewählt werden:

1. Multituft Zahnbürste - ermöglicht das gründliche Säubern schwer zu erreichender Stellen (interdental).
2. Zahnbürste mit weichen Borsten - empfohlen besonders bei Zahnhalsempfindlichkeit und für Solche, die unter Parodontose leiden.
3. Zahnbürste mit mittelharten Borsten - allgemein empfohlen
4. Zahnbürste mit harten Borsten - nicht zu empfehlen, sie kann das Zahnhals und Zahnfleisch verletzen.
5. Zahnbürste mit kleinem Kopf - allgemein empfohlen, ausgezeichnet für die Reinigung der hinteren Zähnen
6. Zahnbürste mit mittelgroßem Kopf - empfohlen für Menschen mit größerem Mund.
7. Zahnbürste mit großem Kopf - nicht zu empfehlen, es bleiben Zahnbeläge an den hinteren Zähnen, die zu Karies führen können.

Zahnbürsten für Kinder

Die Größe soll nach Lebensalter gewählt werden. (Auf der Packung ersichtlich.)
Weiche Borsten, kleiner Kopf, aufmerksamkeiterregend. (Motivation für Kinder, zB. mit Märchenfiguren)
Zahnbürste für Zahnspangen - die mittlere Borsten sind kürzer, mittelhart und mit Indicator versehen.

Das Wesentliche der Zahnbürsten
- dem Lebensalter entsprechend
- mittelharte Borsten
- kleiner Kopf
- Indicator (unterschiedliche Farbe der Borsten, die im Verhältnis zum Gebrauch immer heller werden)
- rutschhemmender Griff
- eventuell mit Zungenreiniger

Die Zahnbürste soll ungefähr jeden dritten Monat gewechselt, nach Gebrauch unter fließendem Wasser abgespült und mit der Hand gereinigt werden. Mit dem Kopf nach oben lagern/aufbewahren. (Die Lagerung mit dem Kopf nach unten kann zu Infektionen führen.)

Spezielle Zahnbürsten

Zahnbürsten mit Doppelkopf - erfunden wegen Zeitersparnis, reinigt gleichzeitig zwei Flächen, der Kopf ist aber zu groß, nicht empfohlen.
Interdentalzahnbürste - empfohlen beim Zahnfleischschwund oder für Patienten, die unter Parodontose leiden, die Brücken oder Implantate haben. Der Kopf kann gewechselt werden, er soll immer dem Zahnzwischenraum entsprechend gewählt werden. (Ähnlich zu Flaschenreiniger.)

Elektrische Zahnbürsten

Breite Auswahl, 100 %-liche Beseitigung von Zahnbelägen. Es kann fast für jedes Problem ein entsprechender Kopf besorgt werden:
- normal für Erwachsene
- weich, sensitive
- für Kinder
- für Zahnspangen
- interdentaler Kopf
- mit Indicator
Es ist wichtig auf das Massieren des Zahnfleisches zu achten!
Ausgerüstet mit Zeit- und Druckmesser. Reinigt in 3 dimensionen, 8800 oszillierende und 40000 pulsierende Bewegungen. Kabellos.

Nehmen Sie den Kontakt noch heute mit uns auf, verlangen Sie unser Angebot!
Hotline Nummer zum Nulltarif 00 800 44 55 66 77

Anmeldeformular  Gratis Infopaket

Implantate

Das gewisse Plus an Lebensqualität.

Brücken, Kronen

Ästhetische Lösung im Falle von stark verfärbten, abgesplitterten, abgenutzten oder fehlenden Zähnen.

Bleaching in Ungarn

Ein wunderbares Lächeln, was eine selbstsichere, gesunde und attraktive Persönlichkeit spiegelt, fällt sofort ins Auge.

Zahnregulierung

Eine Lösung im Falle von Zahn- oder Kieferfehlstellungen in jedem Alter.

Erfolgsgeschichten

Diamant-Dent in Zahlen

19
Jahre
Erfahrung
13413
Erfolgreich eingesetzte
Implantate
38218
Kassenpatienten
47
Mitarbeiter

Unsere Partner